BSIMHeute habe ich meinen freien Vormittag genutzt um mich ein zeites Mal auf die BKOOL-Rolle zu schwingen. Und da ich natürlich alles mal ausprobieren möchte habe ich mich diesesmal eine „BKOOL Session“ ausgesucht.

Bei dieser Art von Session kann man zwischen 4 Typen wählen:

 

  • Eben: Für Anfänger, gemütliche Radler oder zum Trainieren der Trettechnik
  • Rutschbahn: Ideal zum Training mit abwechselnden Intervallen Anstrengung-Erholung. Das volle Programm für „Stahlbeine“
  • Mittel flach: Trainingsprofil mit mehreren mittleren Anstiegen
  • Bergig: Ist den grossen Bergfahrten und ihren grossen Anstiegen nachempfunden

An dieser Stelle sei angemerkt das mir die englischen Begrifflichkeiten (Flat, Rolling, Mountain, Alpine) wesentlich besser gefallen.

SessionauswahlAls nächstes kann man eine Km-Entfernung oder eine Zeitentfernung auswählen. Ich habe mich für 60 Minuten entschieden. BKOOL sucht dann eine entsprechende Session raus, welche sich dann z.B. noch in den HM Unterscheiden oder gewisse Abschnitte enthalten (zB. HF-Zonen, TF-Zonen oder, wenn ich das richtig interpretiere, sogar „Gang-Zonen“ Oo). Damit ist aber die Konfiguration noch nicht abgeschlossen, im nächsten Dialog kann man sich noch ein paar nette Spielereien einbauen wie z.B. virtuelle Gegner verschiedenster Leistungsklassen, den Bodenbelag ändern (Ich habe das noch nicht probiert, würde mich aber nicht wundern wenn sich der Rollwiederstand dementsprechend ändert), diverse Warnung einstellen (z.B. HF-Zone) und sogar Gegen- und Rückenwind.
Abschliessend wird die Session erstellt und Terminert auf „heute“. So kann man sich z.B. für die ganze Woche einen Session-Plan erstellen.

Also raufaufsbike und los 🙂
Dieses mal bin ich etwas bewusster/vorsichtiger rangegangen und habe versucht mich zu bremsen. Ich vermute mein Problem ist derzeit das die Geschwindigkeit nicht „fühlbar“ ist, und ich am Samstag zu sehr reingeprügelt habe. Nicht so diesmal. Immer wenn meine HF an 150 kam habe ich etwas rausgenommen um wieder etwas runter zu kommen. Scheint mir richtig gewesen zu sein, immerhin haben die Körner diesmal für 1 Stunde 20 gereicht und ich bin danach sogar die Treppe ins OG hochgekommen 🙂

Einfach klasse endlich wieder dieses Gefühl in den Oberschenkeln „danach“.
Die nächste Session werde ich vermutlich mal eine Videofahrt machen. Darauf bin ich gespannt.

Hier noch ein paar Screenshots von der Sessionkonfiguration: