31.01.13_18_13Gestern Abend habe ich die Zeit genutzt und bin mein erstes Videotraining gefahren. Meine Zeitvorgabe waren 60 Minuten und BKOOL hat mir dann 6 Sessions zur Auswahl angeboten.
Problem an der Kiste, die meisten Videos sind Bergfahrten und 60 Minuten ist vermutlich etwas zu wenig dafür, da die Auswahl zumeist entweder nur ein Anstieg war, also permanenter Anstieg, oder eine Abfahrt. Nur ein Video war für mich passend, sprich flach zum warm werden, Anstieg und Abfahrt, und unterm Strich mit 431 Höhenmentern.
Wenn ich das richtig gesehen habe sind alle Videos aus Spanien, was vermutlich daran liegt das BKOOL aus Spanien kommt.

Meine Tour ist in der Ortschaft Villacastín in der Nähe von Madrid gestartet und hat mich über immer kleiner werdende Strassen zum Anstieg geführt. Vom Schwitzen her habe ich mich wirklich wie in Spanien gefühlt 🙂

01.02.13_16_55
Link zur BKOOL-Session.

Die Abspielgeschwindigkeit der Videos ist der eigenen Geschwindigkeit angepasst und läuft sehr flüssig. Das einzige wo es mir sehr unrealistisch vorkam war bei der Abfahrt mit interpolierten 70km…da hat man schon gesehen das die Bewegungen der anderen Mitfahrer schneller gedreht werden. Ich weiss auch noch nicht was ich davon halten soll das die Rolle bei negativer Steigung die Geschwindigkeit interpoliert, sprich es wird in der Anzeige etwas auf die wirklich gefahrene Geschwindigkeit draufgerechnet. Der Edge zeigt 40km/h an, die Rolle jedoch 60km/h (das sind Erfundene Werte, den genauen Unterschied habe ich mir nicht gemerkt).

Das wirklich interessante ist jedoch der Anstieg. Die Software zeigt immer die aktuelle Steigung in Prozent an, und jeh nach dem ändert sich der Widerstand der Rolle. Für mich genau das richtige, weil das bringt Abwechslung.

Was haltet ihr bis jetzt von der Rolle? Was soll ich evt. noch testen oder drüber berichten?